Kindertageseinrichtungen in Dormagen

Heute ist die Dormagener Sozialdienst gGmbH Trägerin von 4 Tageseinrichtungen für Kinder in verschiedenen Dormagener Stadtteilen.
Im Sommer 2006 übernahm die Gesellschaft erstmals die Trägerschaft für eine Kindertageseinrichtung, die „Flohkiste“, als die Kath. Kirchengemeinde St. Michael den Betrieb ihrer Einrichtung an der Nettergasse in Dormagen-Mitte aufgab.


Im Jahr 2010 wurde die nun „Große Flohkiste“ um eine Außenstelle an der Stettiner Straße erweitert. Seit August 2012 ist diese „Kleine Flohkiste“ eine eigenständige Tageseinrichtung für Kinder.
Im April 2017 eröffnete die Dormagener Sozialdienst gGmbH in Delrath eine weitere Kindertageseinrichtung, und zwar in Räumen der alten Schule an der Gabrielstraße, in denen zuvor eine städtische Kindertageseinrichtung untergebracht war. Seit dem Start ist die „Villa Bunte Wolke“ auf vier Gruppen angewachsen.


Bisher letzter Neuzugang ist die „Quasselbande“ in Hackenbroich, die im September 2017 ihren Betrieb in den vormaligen Räumlichkeiten der städtischen Kita an der Nahestraße aufgenommen hat.
Wenn Sie sich genauer für die vier Kindertageseinrichtungen der Dormagener Sozialdienst gGmbH interessieren, schauen Sie sich gerne unsere nachfolgenden Präsentationen an!

Teilen
Karte
Voice reader
Stadt-töchter
Nach oben